Stacks Image 0
Christoph Keller studierte an den Musikhochschulen Saarbrücken und Karlsruhe sowie am Conservatoire d´Issy-les-Moulineaux, Paris. In Saarbrücken absolvierte er die Examina in Katholischer Kirchenmusik (B-Prüfung) und in Musikerziehung, ergänzt durch das Konzertreife-Diplom im Fach Orgel in der Meisterklasse von Prof. André Luy. Nach dem Kantoren-Examen (A-Prüfung) in Karlsruhe, wo er 1991 aus dem Hochschul-Orgelwettbewerb als 1. Preisträger hervorging, folgten weitere Studien in Paris bei Prof. Daniel Roth. Hier wie auch in Saarbrücken und Karlsruhe bestand er die Examina im Fach „Künstlerisches Orgelspiel“ und in „Improvisation“ jeweils mit den Bestbewertungen.
Ferner gewann er zwei Stipendien des Landes Nordrhein-Westfalen, eines davon zur Teilnahme an der „Internationalen Orgelakademie im Altenberger Dom“.

Weitere Inspiration gewann Christoph Keller durch die Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen bei Ludger Lohmann, Wolfgang Rübsam, Jon Laukvik, Pierre Cogen,Wolfgang Seifen, Jean Guillou und anderen.

Von 1985 bis 2001 war Christoph Keller als Kantor an der Katholischen Marienkirche zu Neunkirchen im Saarland tätig. Seitdem ist er als freischaffender Künstler tätig. Von 2005 bis 2009 war er Organist an der historischen Stumm-Orgel der Hugenottenkirche zu Ludweiler im Warndt. Von Januar 2011 bis Juni 2015 war Christoph Keller als hauptamtlicher Kantor an der Schwerpunktstelle
St. Lutwinus, Mettlach tätig, wo er für die Kirchenmusik der Pfarreiengemeinschaft St. Antonius, Saarhölzbach, St. Martinus, Tünsdorf und St. Lutwinus, Mettlach zuständig war. Während längerer Krankheit wurde ihm dort eine betriebsbedingte Kündigung ausgesprochen.

Nach seiner Genesung ist Christoph Keller seit 1. Juli 2015 wieder als freiberuflicher Konzertorganist tätig.

Nach entsprechender Ausbildung hat Christoph Keller am 13. Mai 2016 an der Deutschen Börse in Frankfurt a.M. erfolgreich die Berufshändlerprüfung der EUREX absolviert und ist seitdem "Zertifizierter Börsenhändler Eurex". Neben seiner Tätigkeit als Terminhändler ist Christoph Keller seit dem 1. September 2016 als Dozent an der Alster Kontor Wagner GmbH, Hamburg, tätig, wo er als Ausbildungsleiter für die Berufsschulung der Börsenhändler verantwortlich ist.

Eine erneute hauptberufliche Tätigkeit bei der Katholischen Kirche schließt er aus.

Christoph Keller war von 2007-2015 Künstlerischer Leiter der "Internationalen Orgelkonzerte an der Historischen Stumm-Orgel Ludweiler". Er ist ferner seit 1999 der Künstlerische Leiter des Glockenspiels im Turm des Rathauses der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Sein Interessenschwerpunkt gilt - neben dem Orgelwerk von J. S. Bach, César Franck und Louis Vierne - der Erschließung weitgehend unbekannten, aber wertvollen Orgelrepertoires. So hat er im Jahr 2007 alle Vierne-Symphonien und 2009 das gesamte Orgelwerk
Hubert Parrys in Saarbrücken aufgeführt.

Christoph Keller ist Mitglied der "American Guild of Organists".